Erlebnisse, Kuriositäten und Unwichtigkeiten aus meiner Welt.

DS Ingame-Downloads

Die Online-Funktion vom DS (und der Wii) wird am 20.05.2014 weltweit abgeschaltet. Das betrifft nicht den DSi- (oder Wii) Store.
Eine Liste der betroffenen Spiele und die Quelle der Information findet ihr hier.

Folgende Fragestellung habe ich untersucht: Für welche Spiele sollten inhaltliche Erweiterungen geladen werden?
Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist durch Sichten meiner Spiele entstanden.

Professor Layton DS 1-4 Hier gibt es jeweils 33 Rätsel. Der Download geht sehr schnell und jeweils in einem Rutsch. Das sollte unbedingt gemacht werden!🙂

Mario vs. Donkey Kong Aufruhr im Miniland Hier gibt es vielleicht 20-30 Level von Nintendo. Dazu habe ich etwa 4 Seiten der am besten bewerteten Level geladen. Viel Klickarbei, da jedes einzeln geladen werden muss.

Wario Ware DIY Hier gibt es einiges zu holen. Ich habe alle Promispiele und alle Spiele der Woche geladen, solange bis ich keinen freien Platz mehr hatte. 25 Minispiele konnte ich leider nicht laden. Durch 2 Bestätigungen und das manuelle Einsortieren ist der Vorgang leider etwas aufwändig. Für Wario Ware Fans aber ein Muss.🙂 Offener Punkt: fehlende Level lassen sich vielleicht durch die Wario Ware DIY Wii Version retten

Final Fantasy 3 Hier können Briefe für die Spielstanderweiterung verschickt werden. Das habe ich nicht mehr getan, da mein Spielstand an einen alten DS gebunden ist, den ich nicht mehr habe. Für die Aktion ist zudem eine weitere Person notwendig.

Picross 3D Hier können weitere Puzzel in Paketen geladen werden, auch ein bisschen Klickarbeit. Es können max. 240 Puzzel runtergeladen werden.

Picross 1 Hier können 2 Pakete geladen werden. In Summe etwa 45 Puzzel.

Solatorobo Hier können 12 Quest heruntergeladen werden, sobald ein erster Spielstand vorliegt. Die Quest sind aber erst nach Durchspielen verfügbar.

Fazit🙂
Ich denke Prof. Layton sollte in jedem Fall nochmal bis zum 20.05 eingeworfen werden.
Wario Ware würde ich auch jedem ans Herz legen, der ein Fan der Serie ist. Das Laden ist aufwändig, die Level sind es aber wert.

DSi Reparatur

Auf eBay habe ich in meinem Wahnsinn doch wirklich einen DSi ersteigert, dessen Funktionsumfang nicht garantiert werden konnte.
Nach Empfang der erste Test und das Fehlerbild: Lädt, geht an, blaue Lampe leuchtet, mehr nicht. Displays gehen nicht an, es kommt kein Menü, kein Sound. Mein Bastelwahn war gepackt. Es folgt eine Beschreibung der Fehlerbehebung.

Einbau eines WLAN-Moduls

Die Recherche im Internet ergab, dass wahrscheinlich das WLAN-Modul (WIFI board module) defekt ist. Also WLAN-Modul auf eBay bestellt, eingebaut und er fährt wieder hoch.

Nach Lösen der Schrauben, wird die Rückseite gelöst und das dünne Kabel abgenommen.
Das WLAN-Modul muss von der Platine und vom Kabel abgezogen werden. Das neue WLAN-Modul lässt sich ganz einfach wieder aufstecken. Das Kabel habe ich mit einem Stück vom alten Flexband fixiert.

IMG_0321

Reparatur der L- und R-Tasten durch Einsatz von Druckluft- und Kontaktspray

Leider waren auch die L- und R-Tasten defekt. Ich habe Videos und Erklärungen gesucht, aber nur wenig hilfreiches gefunden. Vom Bearbeiten der Taste mit einer Büroklammer kann doch nur abgeraten werden. Folgende Optionen finde ich sinnvoll:

  • Tausch der Schalter (Kauf neuer Schalter und Löten notwendig)
  • Einsatz von Druckluft- und Kontaktspray am Schalter

Ich hatte vor Monaten ein YouTube Video gesehen, wo mit Druckluftspray die Funktionsweise der L- und R-Taste an einem Game Boy SP wiederhergestellt wurde.

Nach Lösen der Schrauben, wird die Rückseite gelöst und wieder das dünne Kabel abgenommen. Die Schalter werden freigeschraubt, bis sie nur noch am Kabel hängen. Ich habe die Tasten von jeder Seite mit Druckluftspray durchgepustet und anschliessend mit Kontaktspray abgesprüht, fast getränkt. Wichtig: gut trocknen lassen. Ich hatte von einem Fall gehört, wo jemand die Tasten eingelegt hatte (weiss nicht mehr in was) und nach Zusammenbau die Displays fleckig wurden.

IMG_0322IMG_0323

Der DSi scheint einmal runtergefallen und mit der Ecke der L-Taste schwer aufgeschlagen zu sein. Beschädigungen sind aussen und im inneren(!) an der Taste erkennbar. Nach Reparatur funktioniert die R-Taste sehr gut. Die L-Taste nur bei vollständigem deutlichen Drücken. Ich warte ab, lass es trocknen und teste ob diese Lösung langfristig funktioniert oder ich doch noch neu kaufen und löten möchte.

Fazit

Die Reparatur war sehr einfach. Materialkosten in Höhe von etwa 10 € sind entstanden. Wem das Basteln nicht so liegt oder wer sehr an seiner Konsole hängt, sollte den Nintendo Reparatur Service nutzen. Hier wären für die vollständige Reparatur inkl. 1. Jahr Garantie etwa 60 € angefallen.

Animal Crossing Wahnsinn

Die letzte Zeit ist es hier etwas ruhiger geworden. Dies liegt ganz klar an den Games die in letzter Zeit erschienen sind. Fangen wir mit Animal Crossing (kurz AC) an. Auf dem 3DS ist es bereits der 4te Teil der Reihe, nachdem eine Version bereits für den DS, GC und die Wii erschienen ist. Mobil auf dem DS hat das Spiel schon damals Spass gemacht. Das stundenlange Sammeln von Fischen, Insekten oder Möbeln. Das Gewinnen von „Freunden“ oder das Ausbauen und Dekorieren des Eigenheims. Entspannend, sinnlos und genial.
20131027-182528.jpg
Die aktuelle Version habe ich mir mit dem passenden 3DS geholt. Mittlerweile habe ich die Fossilensammlung vollständig, Insekten- oder Fischturniere gewonnen, die perfekte Stadt geschaffen und Fotos von Freunden bekommen. Heute habe ich erst das letzte Teil der Ballonserie erhalten. Durch das Teil bekomme ich morgen hoffentlich 50.000 Punkte von der Adsh für mein Haus. In jedem Fall gibt es jeden Tag etwas zu erleben. Jeden Tag muss man ein paar Minuten in seiner Stadt vorbeischauen.
Meine Schlummeranschrift lautet: 7000-2801-0066 (Die die das Game auch haben, können mich im Traum besuchen. Hinterlasst mir hier im Kommentar eure Anschrift, dann kann ich euch auch besuchen.)
Anbei ein paar Bilder meiner Erlebnisse:
20131027-182537.jpg20131027-182543.jpg20131027-182549.jpg20131027-182554.jpg20131027-182602.jpg20131027-182607.jpg20131027-182614.jpg20131027-182619.jpg

Vor einem Jahr hatte ich sehr günstig Gladiolenwurzeln erstanden. Diese habe ich im Frühjahr eingepflanzt und sie blühten wunderschön und bereicherten die Terrasse.

Ende Oktober wird es Zeit diese auszupflanzen und für den Winter in die Garage umzulagern.
Das Umlagern in die Garage habe ich heute getan. Dafür habe ich ein Pappkiste genutzt und diese mit Papiertüten ausgelegt.

Beim Ausbuddeln ist aufgefallen, dass …
einige der Zwiebeln Ableger gebildet haben. Ich lasse sie dran und hoffe das die Ableger anwachsen in 2-3 Jahren (dann im eigenen Garten) blühen.
20131027-174328.jpg
ein paar der Zwiebeln haben geschwürartige Auswüchse gebildet. Leider habe ich dazu im Internet nichts gefunden. Ich habe die Zwiebeln getrennt von den Anderen eingelagert. Vielleicht erfolgt auf den Eintrag eine Rückmeldung oder es wird sich zeigen was passiert.
20131027-174336.jpg
Sobald die Zwiebeln in der Kiste getrocknet sind (etwa 2 Wochen), werde ich die Kiste mit Sand auffüllen und diese von Zeit zu Zeit prüfen. Für April haben ich das Neupflanzen geplant.

DS Lite Umbau

Bei der Suche nach einem Game Boy SP Gehäuse, für das SP Umbauprojekt, bin ich über eine Vielzahl an DS Lite Shells gestolpert. U. a. ist mir hierbei ein gelbes Gehäuse inkl. Scharnier ins Auge gefallen. Kostenpunkt 10 €.

Ein verwahrloster, verdreckten DS Lite mit Scharnierbruch hat sich  schnell gefunden. Kostenpunkt 20 €. Mir war wichtig das sonst alles an ihm funktioniert, um weitere Kosten zu vermeiden. Wie sich dann herausgestellt hat, hätte ich lieber bei einer anderen Auktion mitbieten sollen: Das ersteigerte Modell kam im Luftpolsterumschlag an, es fehlten bereits Schrauben, das Auseinanderbauen wurde bereits versucht, aber beim Displaykabel abgebrochen.

Nun zum Umbau. Für den Umbau gibt es eine sehr gute Beschreibung von Coleman:

Meine Gedanken dazu:

  • Triwing-, Kreuz- und Schitzschraubenzieher sind notwendig
  • Druckluftspray ist empfehlenswert
  • Schrauben sollten in einem kleinen Gefäss zwischengelagert werden
  • Küchenrollenpapier empfiehlt sich als Unterlage
  • Ruhe und Zeit sind notwendig. Einige Teile sind sehr filigran. Das Durchführen der Kabel, das extrem vorsichtige Behandeln der Displaykabel. So mal eben nach Feierabend wird das nichts.
  • Im geöffneten Zustand sollte getestet werden, ob noch alles funktioniert: Displays, Touchscreen, Sound
  • Kleberahmen für die Displayränder sollten erst ganz am Ende angebracht weden.
  • Wird der obere Bildschirm getauscht, ist ein Lötkolben zum Befestigen der Lautsprecher an die Kontakte notwendig. Das vorhandene Lötzinn vom alten Display hat gereicht, um die Kabel am neuen Display zu befestigen.

Was nicht gut gelaufen ist:

  • Der Umbau ging recht problemlos, nur leider hatte ich die Funktionalität des Touchscreens nicht im geöffneten Zustand getestet. Kostenpunkt neuer Touchscreen 3 €. (Mit fiel hier schon auf, dass das obere Display beim Schliessen grau wurde.)
  • Nach Einbau des Touchscreen musste ich feststellen, dass die Aktion dem oberen Bildschirm den Rest gegeben hat. (Das Kabel war schon angeschlagen und nun richtig angerissen.) Kostenpunkt neuer oberer Bildschirm 10 €.
  • Nach Einbau vom Bildschirm musste ich feststellen, dass der Touchscreen wieder ein Ding wegbekommen hat. Kostenpunkt neuer Glas-Touchscreen 3,50 €.

Nach Einbau des zweiten Touchscreen war es endlich geschafft. Viel Frust und Arbeit, wobei ich mit dem Ergebnis nur mittelmäßig zufrieden bin. Das Gehäuse ist sehr schön, halt wie neu. Auseinandergebaut werden sollte das Gehäuse nicht noch ein mal, die Löcher für die Schrauben machen das nur begrenzt oft mit. Das Scharnier hat einen anderen Kippwinkel als das Alte. Der DS öffnet sich also nicht ganz so weit bis zum ersten Rasten, wie es normal ist. Die Tasten unterscheiden sich in Härte und Qualität von den originalen Tasten. Das Display hat einen haarfeinen sehr kleinen Pixelfehler vom vorsichtigen“reinkloppen“, der nur bei schwarzen Hintergrundbild sichtbar ist.

Hier die Fotos vom Umbau:

Fazit: Ein DS Lite sollte nur aus Spaß an der Sache umgebaut werden. Auf den Plattformen habe ich auch ein paar Auktionen gefunden, wo Geräte in Einzelteilen wieder verkauft wurden, weil Verkäufer das Gerät nicht mehr zusammenbekommen haben. Der Umbau ist nicht einfach! Das Feeling beim zocken ist anders, da die Haptik der Tasten anders ist. Zum zocken nutze ich den gelben DS Lite selten, fast ausschliesslich nutze ich einen Originalen – nicht umgebauten.

Nun auch in Klingonisch verfügbar!🙂
http://www.microsofttranslator.com/bv.aspx?from=&to=tlh-QON&a=milchkalb.de

Klingonisch

Game Boy SP Umbau

Vor einiger Zeit hatte ich einen von diesen tollen Game Boy Advance SP. Es war ein USA Import in schwarz mit dem guten Display, die AGS-101 Version. Leider habe ich den in einem Tauschforum verkauft, als Student braucht man ja jeden Cent. Da ich mich sehr nach einem SP sehne und noch einige tolle GBA Games hier liegen habe, bin ich also auf die Suche gegangen. Siehe da … teuer sind die gut erhaltenden AGS-101 geworden! Für einen der sehr gut in Schuss ist, kann man gut 80 € aufwärts hinlegen. Einer in miesen Zustand kostet so 50 €.:-/

Schnäppchenmöglichkeit: einige Verkäufer stellen die AGS-101 ein ohne sie zu benennen, aus Unwissenheit. Sie fotografieren die Geräte aber teilweise von allen Seiten, so dass sich schnell erkennen lässt um welches Modell es wirklich geht. Tipp: suche nach Surf Blue und ruhig auch nach Clear Blue (auch wenn der Clear Blue nie als AGS-101 bei uns erschienen ist, kenne nur amerikanische Modelle). Das Clear Blue Modell wird scheinbar öfter falsch inventarisiert. Checkt die Fotos oder fragt ggf. an (letzteres ist aber sehr aufwändig). Über die Fotos eines falsch inventarisierten Clear Blue kam ich zu meinem abgeramschten „Clear Blue“/Surf Blue für 35 inkl..

Die Suche nach einem weißen Gehäuse stellte sich als weit größere Herausforderung heraus, klappte aber auch.

Für den Umbau gibt es eine sehr gute Beschreibung von Retro Game Tech:

Meine Gedanken dazu:

  • Man braucht einen Triwing-, Kreuz- und Schitzschraubenzieher, Pinzette und einen Fön.
  • Man sollte in jedem Fall Druckluftspray parat haben, meines war gerade leer. Das Display wollte einfach nicht Fusselfrei werden, um die neue Scheibe anbringen zu können.
  • Bei den Scharnieren habe ich mich schwer getan, hier braucht man wirklich viel Kraft.
  • Ich habe die original Buttons behalten. Ich fand sie fühlten sich einfach hochwertiger an.
  • Mit dem Display (und vor allem dem Kabel) sollte man sehr vorsichtig umgehen, die Displays kosten das Doppelte bis Dreifache gegenüber einem DS Lite Display. Wenn das Display defekt ist kann man fast einen neuen gebrauchten SP kaufen.
  • Am Ende lässt sich der Aufkleber der Rückseite (des dann leeren Gehäuses) recht einfach mit einem Fön und einer Pinzette ablösen. Ich habe den Aufkleber anschliessend mit Sekundenkleber am neuen Gehäuse befestigt. Hier war ich leider etwas zu großzügig mit den Klebepunkten, weshalb man die Erhebungen ganz leicht fühlt. Hier wäre weniger mehr gewesen.

Hier die Fotos vom Umbau:

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. An sich eine leichte Aktion – gegenüber einem DS Lite Umbau in jedem Fall, aber dazu in einem späteren Eintrag mehr.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.